Rechte und Pflichten der Eheleute

Grundsätzlich haben der Ehegatte sowie die Ehegattin dieselben Rechte und dieselben Pflichten. Diese Seiten geben Ihnen unter anderem einen Überblick über die Regelungen betreffend des Familiennamens, des Bürgerrechts, des Unterhalts der Familie und der Schuldenteilung. Hier wird auch angegeben, an wen Sie sich im Falle auftretender Schwierigkeiten wenden können.

Namen der Ehegatten und der Kinder: Familienname der Ehegatten, Doppelname der Ehegattin oder des Ehegatten, Ehename, Familienname der Kinder

Bürgerrecht der Ehegatten und Kinder: Als Ehegatte behalten Sie auch nach der Heirat das Bürgerrecht ihrer Heimatgemeinde...
 
Eheschliessung mit Nichtschweizern: Wahl des Familienamens, Aufenthalts- und Niederlassungsbewilligung, Erwerb der Schweizerischen Staatsange

Ehe zwischen ausländischen Personen: Wahl des Familiennamens, Aufenthalt und Niederlassung, Erwerb der Schweizerischen Staatsangehörigkeit

Eheliche Wohnung: Bestimmung der ehelichen Wohnung und Mietkündigung, Vermietung und Verkauf der ehelichen Wohnung
 
Wem kommt der Unterhalt der Familie zu?: Aufgabenverteilung, Ausübung des Berufes, Besorgen des Haushaltes, Betreuen der Kinder, Mithilfe im Beruf und Gewerbe
 
Wer zahlt die Schulden?: Persönliche Schulden, gemeinsame Schulden, gegenseitige Auskunftspflicht
 
Wer kann den Ehegatten im Falle eines Ehekonflikts helfen?: Ehe- und Familienberatungsstellen, Richter für Massnahmen zum Schutz der ehelichen Gemeinschaft
 
AHV-Leistungen für Ehegatten: Altersvorsorge, Witwenrente